Bolia.com

“Unabhängig von Land und Kultur hat sich unser erster Eindruck von Tamigo als benutzerfreundliches Planungs-Tool für alle unsere Mitarbeiter vollends bestätigt.”

Für dänische Einzelhandelsketten in einer Expansionsphase ist es nicht unüblich, am Ende mit unterschiedlichen Systemen für digitale Dienstpläne dazustehen, auch wenn diese alle in ihrem Heimatland entwickelt wurden.

Dieses Vorgehen ist jedoch bei weitem nicht optimal, insbesondere weil die Mitarbeiter innerhalb des Unternehmens nicht mobil einsetzbar sind, da sie für die verschiedenen Systeme angelernt werden müssen.

“Bevor wir (Bolia.com) uns für eine Dienstplanungssoftware entschieden, haben wir den Markt intensiv durchsucht. Wir haben letztendlich Tamigo ausgewählt, da die Software bereits in einigen Ländern präsent war und sehr benutzerfreundlich ist,” sagte die HR-Managerin von Bolia.com, Anette Sørensen.

Überblick über Lohnkosten und Teilzeit-Mitarbeiter

Die erfolgreiche Möbelkette ist heute in Dänemark, Norwegen, Schweden und Deutschland mit insgesamt 32 Stores vertreten. Die Mitarbeiter in allen Ländern waren sehr schnell überzeugt, sagte Anette Sørensen.

“Unabhängig von Land und Kultur hat sich unser erster Eindruck von Tamigo als benutzerfreundliches Planungs-Tool für alle unsere Mitarbeiter vollends bestätigt.”

Sie fügt hinzu, dass, aus der Sicht der Geschäftsführung, Tamigo darüber eine unschätzbare Übersicht der Lohnkosten und einen korrekten Lohnabrechnungsprozess für alle Geschäfte bietet.


Wir haben viele Teilzeit-Angestellte, da wir vor allem während der Nachmittage und Wochenenden Unterstützung brauchen. Deshalb kommt es häufig zu Änderungen in unseren Einsatzplänen, die mit Tamigo aber leicht auszuführen sind ohne großen administrativen Aufwand.

Mit über 50 talentierten Designern ist Bolia.com eines der produktivsten und innovativsten Design-Unternehmen Europas. Bolia.com plant bereits neue Concept Stores in weiteren großen deutschen Städten und einige Neueröffnungen in Norwegen im Laufe des kommenden Jahres.